Stmk: Verteilerkastenbrand in Bad Aussee

BAD AUSSEE (STMK): In der Kläranlage des Wasserverbandes in Bad Aussee ist es in der Nacht auf den 9. Jänner 2015 zu einem Brand in einem Verteilerkasten gekommen, der aufgrund einer Störungsmeldung durch einen Mitarbeiter entdeckt worden ist.

Beim Eintreffen der ortzuständigen Feuerwehr Eselsbach/Unterkainisch konnte eine massive Verrauchung des gesamten Gebäudes festgestellt werden, weshalb zusätzlich die FF Bad Aussee nachalarmiert worden ist. Unter schwerem Atemschutz konnte in das Gebäude vorgedrungen und der Brand rasch miitels CO2-Löschern abgelöscht werden.

Um sicher zu gehen, dass sich keine Sekundärbrände entwickelt hatten, wurde vorsorglich sämtliche Räumlichkeiten mittels Wärmebildkamera durchkämmt und zeitgleich gezielt Fenster geöffnet, um eine effiziente Druckbelüftung durchführen zu können. Durch den Rauch herrschte stellenweise eine Sichtweite von nur wenigen Zentimetern. Das Feuer beschränkte sich lediglich auf den Verteilerkasten, jedoch zog der
Rauch seine Spur durch das gesamte Gebäude. Nach rund eineinhalb Stunden konnten beide Feuerwehren den Einsatz beenden und zum Frühstück übergehen.

Freiw. Feuerwehr Bad Aussee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.