Nö: Schneechaos verursacht Großeinsatz der Feuerwehren im Bezirk Tulln

BEZIRK TULLN (NÖ): Durch den anhaltenden Schneefall und den starken Wind dazu, herrschte auf den Straßen des Bezirkes Tulln am 9. Februar 2015 ein richtiges Schneechaos.

Die Folge waren zahlreiche Feuerwehreinsätze. Der Großteil der Unfälle verlief nur mit Blechschäden. Aber auch einige Verletzte gab es, wie zum Beispiel bei Unfällen bei Absdorf und Michelhausen, wo Unfallopfer ins Spital gebracht wurden. Aber die Hauptarbeit der Feuerwehr war die Bergung von Pkw und Lkw, welche von der Straße abkamen. Auf der S5 war ein Brennpunkt wo die Feuerwehren Utzenlaa und Tulln Stadt einige Male ausrücken mussten. Auch die L 2090 (die HL-Begleitstraße) war ein Schwerpunkt. Hier musste die FF Michelhausen mehrere Male ausrücken.

Am Flachberg waren auch einige Einsätze zu bewältigen. Aber auch die Straßen rund um die Bezirksstadt waren immer wieder SchauInsgesamt kam es zu 29 Einsätzen wobei 290 Frauen und Männer der Feuerwehren gefordert waren. Insgesamt zwölf Feuerwehren wurden zu Einsätzen gerufen.

Eingesetzte Feuerwehren:
FF Absdorf
FF Hintersdorf
FF Langenlebarn
FF Michelhausen
FF Muckendorf/ Wipfing
FF Ollern
FF St. Andrä/ Wördern
FF Staasdorf
FF Tulbing
FF Tulln Stadt
FF Utzenlaa
FF Würmla

BFKDO Tulln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.