Stmk: Linienbus bei Wendemanöver stecken geblieben

Ein Linienbus rutschte bei einem Wendemanöver auf den unbefestigten Teil des Umkehrplatzes und konnte sich selbstständig nicht mehr aus der misslichen Lage befreien. Kurz nach der Alarmierung rückte ein Fahrzeug zum Einsatzort aus. Der Bus wurde mittels Rahmenseilwinde des TLF-A wieder auf den befestigten Untergrund zurückgezogen. Nach zirka einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

FF Kapfenberg-Hafendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.