Wien: Person bei Kellerbrand in Floridsdorf reanimiert – Mann verstorben

WIEN: Um 06.39 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Wien am 13. Februar 2015 zu einem Kellerbrand in Wien-Floridsdorf alarmiert. 27 Kräfte rückten daraufhin mit sechs Fahrzeugen in die Skraupstraße im 21. Bezirk aus.

Bei der Brandbekämpfung wurde vom Atemschutztrupp eine leblose Person aufgefunden. Unverzüglich wurde diese in Sicherheit gebracht und mit der Reanimation bis zum Eintreffen der Rettung begonnen. Gleichzeitig wurde der Brand mit einer Löschleitung unter Kontrolle gebracht und schlussendlich gelöscht.
Laut Medienberichten konnte der Notarzt den Mann jedoch nicht mehr retten.

Berufsfeuerwehr Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.