Schweiz: Drei Verletzte und Personenrettung bei Unfall in Frutigen

FRUTIGEN (SCHWEIZ): Am Samstagnachmittag, 7. März 2015, sind bei einer Frontalkollision in Frutigen drei Personen verletzt worden, zwei davon schwer. Sie mussten mit der Rega ins Spital geflogen werden. Die Lötschbergstraße war für rund drei Stunden gesperrt.

Gegen 1625 Uhr wurde der Kantonspolizei Bern ein Unfall auf der Lötschbergstraße in Frutigen gemeldet. Gemäß ersten Erkenntnissen war ein in Richtung Kandersteg fahrendes Auto aus noch zu klärenden Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten. Auf der Höhe der Ausfahrt Frutigen Süd kam es in der Folge zur Kollision mit einem entgegenkommenden Auto.

Der 26-jährige Lenker des in Richtung Kandersteg fahrenden Autos wurde im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Nach der Rettung durch die Feuerwehr und Sanität wurde der Mann von der Rega ins Spital geflogen. Der 41-jährige Lenker des anderen Fahrzeugs wurde ebenfalls schwer verletzt. Ein 8-jähriges Kind im selben Auto wurde nach aktuellen Kenntnissen leicht verletzt. Beide wurden von einem zweiten Helikopter der Rega ins Spital gebracht.

Die Lötschbergstraße musste für rund 3 Stunden gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei und der Rega insgesamt zwei Ambulanzteams, die Feuerwehr Frutigen sowie das Care Team des Kantons Bern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.