Deutschland: Kind bei Mini-Eisenbahn eingeklemmt

ISERLOHN (DEUTSCHLAND): Auf dem Vorplatz des Stadtbahnhofs befindet sich eine Mini-Eisenbahn, die dort als Spielgerät dient. Beim Spielen auf diesem Zug klemmte sich am Nachmittag des 15. Juni 2015 ein ca. 7-jähriges Kind mit dem Knie zwischen den Bauteilen der Front ein.

Die alarmierte Feuerwehr ging zunächst von einer eingeklemmten Person in den Bahngleisen aus und löste daraufhin die Alarmstufe Hilfe_1 aus. Vor Ort stellte sich die Situation dann wie eingangs beschrieben heraus. Mit dem Einsatz von kleinen Hebekissen konnte das Kind zügig und nahezu unverletzt befreit und vom Rettungsdienst versorgt werden. Eine Kontrolluntersuchung im Krankenhaus blieb dem Kind jedoch nicht erspart. Die ebenfalls alarmierten Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr konnten ihren Einsatz abbrechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.