Oö: 13-Jähriger nach Sturz am Hang in Stacheldraht festhängend – Personenrettung in Laussa

LAUSSA (OÖ): Die Freiwillige Feuerwehr Laussa wurde um 10:40 Uhr des 15. Juli 2015 gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Losenstein und dem Roten Kreuz Ternberg zu einer Personenrettung am Sauzahn alarmiert.

Als die Feuerwehr Laussa und das Rote Kreuz am Einsatzort eintraf, wartete bereits ein Verwandter der verletzten Person auf die Einsatzkräfte. Die Rettung der verunfallten Person gestaltete sich schwierig, da die benötigten Einsatzmittel von den Einsatzkräften zuerst ca. 1 km (110 Höhenmeter) zu Fuß transportiert werden mussten.

Person im Stacheldraht gefangen
Als der erste Trupp der Feuerwehr Laussa mit dem Roten Kreuz die Unfallstelle erreichte, wurde festgestellt, dass ein 13-jährige Bub ca. 4m über einen Abhang abgerutscht war und sich danach in einen Stacheldraht festgefangen hatte.
Der Jugendliche wurde mittels einer Bolzenschere befreit und dann erstversorgt. Anschließend wurde er durch das schwierige Gelände zum Rettungsfahrzeug transportiert, von wo aus er ins Krankenhaus gebracht werden konnte.
 
Freiw. Feuerwehr Laussa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.