Nö: Wieder Autovollbrand auf der Südautobahn bei Wiener Neustadt

WIENER NEUSTADT (NÖ): Zu einem Fahrzeugbrand auf der A2 rückte die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt am Dienstagmorgen, 28. Juli 2015, aus. Aufgrund der starken Rauchentwicklung meldeten sich gleich mehrere Anzeiger bei der Bezirksalarmzentrale. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Am Pkw entstand Totalschaden. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr Wiener Neustadt rückte kurz nach dem ersten Notruf mit mehreren Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Vor Ort eingetroffen stand ein Pkw in Vollbrand. Dem Lenker aus Walpersbach gelang es noch, seinen Anhänger abzukuppeln und einige Wertsachen aus dem Fahrzeug zu holen, bevor das Fahrzeug, ein koreanischer Ssangyong, in Flammen aufging.

Die Feuerwehr brachte das Feuer rasch unter Kontrolle. Das Fahrzeug brannte dennoch vollständig aus. Wegen des Feuerweheinsatzes musste die Südautobahn Richtung Wien auf einen Fahrstreifen verengt werden, was im Frühverkehr zu einer erheblichen Staubildung führte. Nach rund einer Stunde konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden.

Erst am 17. Juli 2015 stand auf der A2 ebenfalls ein Pkw in Vollbrand.

Freiw. Feuerwehr Wiener Neustadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.