Nö: Feuerwehrlok in St. Pölten offiziell getauft und vorgestellt

ST. PÖLTEN (NÖ): Mehr oder weniger “geheim” war sie die letzten Tage unterwegs, doch heute war es endlich so weit: Die neue Feuerwehr-Werbelok wurde im St. Pöltener Hauptbahnhof getauft und offiziell ihrer Bestimmung als Werbeträger der Niederösterreichischen Feuerwehren übergeben.

Traditionell mit einer Sektdusche wurde die Lokomotive im Besein von Verkehrsminister Stöger, Landesrat Pernkopf, Landesbranddirektor Fahrafellner, ÖBB Vorstand Matthae, NV-Generaldirektor Schultes seitens des Sponsors und St. Pöltens Bürgermeister Mag. Stadler am 7. September 2015 offiziell ihrer Bestimmung übergeben.

Design als stundenlange Herausforderung

Unzählige Stunden verbrachte Matthias Fischer -Chefgrafiker des Niederösterreichischen Landesfeuerwehrkommandos- damit, an diesem auffälligen und werbewirksamen Design zu tüfteln. Hunderte Fotos und wohl genausoviele Stunden später am PC, ist mit enormen Aufwand und in Zusammenarbeit mit dem ÖBB Werbecenter ein Lokdesign entstanden, das nicht nur Herzen von Feuerwehrmitgliedern höher schlagen lässt. Auch in Österreichs führendem Bahnforum und damit bei zahlreichen Eisenbahnfans wird das Triebfahrzeug bereits als echter Hingucker gehandelt.

Und wer mit der eher langweilig anmutenden Typenbezeichnung 1016.048 so gar keine Freude hat: Die Lok wurde standesgerecht auf den Namen "Florian" getauft. Wir wünschen dem neuen Werbeträger eine gute Fahrt!

KAT 15: Größte Leistungs- und Publikumsshow des Jahrzehnts
 Am 12. September 2015 wird Tulln zur Feuerwehrhauptstadt Österreichs. Tausende Menschen werden das Gelände der Landes-Feuerwehrschule stürmen, um in die Welt der uniformierten Lebensretter einzutauchen. Die Lok wird entweder in der Landesfeuerwehrschule oder im Bereich des Bahnhofs Tulln (genauer Ort steht derzeit noch nicht fest) zu sehen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.