Stmk: Feuerwehreinsatz bei aufgerissenem Lkw-Treibstofftank in Kapfenberg

KAPFENBERG (STMK): Am Dienstag, dem 27.10.2015, wurde die FF Kapfenberg-Diemlach, um 20:10 Uhr von einem heimischen Betrieb zu einem Öleinsatz, alarmiert. Nach dem „stiller Alarm“ ausgelöst wurde, rückten die Einsatzkräfte der FF Diemlach aus.

Nach der Ersterkundung wurde festgestellt, dass sich ein Lkw den Treibstofftank aufgerissen hatte. Sofort wurde mit dem Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel begonnen. Zur weiteren Unterstützung wurde das GSF (Gefährliche Stoffe Fahrzeug) der Feuerwehr Bruck nachalarmiert. Mittels einer Spezialpumpe musste der Treibstofftank des Lastkraftwagens ausgepumpt werden. Das bereits ausgelaufene Betriebsmittel wurde von den Einsatzkräften mit mehreren Säcken Ölbindemittel gebunden.  Ein Umweltschaden konnte durch das rasche Eingreifen aller Beteiligten verhindert werden. Nach zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte den Einsatz beenden und wieder ins Rüsthaus einrücken.

Freiw. Feuerwehr Diemlach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.