D: Zwei Personen bei Verkehrsunfall in Bomlitz verletzt

BOMLITZ (D): Am 9. September 2016 um 12.11 Uhr wurde die Feuerwehr Bomlitz zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkw, alarmiert. Keine 200 Meter von der Feuerwache entfernt, waren zwei Pkw, ein silberner und ein schwarzer Mercedes, frontal miteinander kollidiert. Ein weiteres Fahrzeug konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf die Unfallstelle auf.

Die beiden Fahrzeuginsassen des schwarzen Mercedes wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der Fahrzeugführer des silbernen Mercedes wurde ambulant behandelt. Da die Einsatzstelle sich direkt in der Nähe der Feuerwache des Industrieparks befand, wurden die Einsatzkräfte bereits von reichlich Blaulicht an der Einsatzstelle empfangen. Kräfte der Werkfeuerwehr waren auf den Unfall aufmerksam geworden und haben neben dem Alarm der Freiwilligen Feuerwehr, die Versorgung der Verletzten und die Absicherung der Unfallstelle übernommen.

Als Erstmaßnahme wurde die Verkehrssicherung von der Werkfeuerwehr übernommen und austretende Betriebsstoffe wurden aufgefangen. Im weiteren Verlauf wurde der Brandschutz sicher gestellt und ausgelaufenes Öl mit Bindemittel abgebunden. Die verkehrssichernden Maßnahmen wurden bis zum Eintreffen des Bergungsunternehmens aufrecht erhalten. Auf der Bahnhofstraße kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz waren 21 Kräfte der Feuerwehr (davon fünf der Werkfeuerwehr IPW) mit vier Fahrzeugen. Desweiteren waren die Polizei, der Rettungsdienst sowie der gemeindliche Bauhof vor Ort.

FF Bomlitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.