Oö: 21. Atemschutzleistungsprüfung des Abschnitts Gmunden

LAAKIRCHEN (OÖ): Bereits schon traditionell findet zweimal jährlich die Abnahme der Atemschutzleistungsprüfung des Abschnittes Gmunden im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Laakirchen statt. So auch am Samstag den 28. November 2015 bei welcher sich sechs Trupps zu je drei Mann der anspruchsvollen Prüfung in den Stufen Bronze, Silber und Gold stellten.

Bei dieser Prüfung werden sowohl praktische Kenntnisse als auch theoretisches Wissen der Teilnehmer überprüft und so muss bei teilweise kompletter Dunkelheit ein Angriff über eine Hindernisstrecke durchgeführt werden. Dabei ist neben dem richtigen Vorgehen auch Fachwissen aus dem Umgang mit gefährlichen Stoffen gefragt. Auch die Pflege und Wartung der Atemschutzgeräte zählt zum Prüfungsumfang.

Den hohen Ausbildungsstand der Atemschutzträger zeigt die Tatsache, dass alle Trupps das gesteckte Ziel erreichten. Der verantwortliche Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Christian Huemer und der Abschnittsatemschutzwart ABI Jürgen Sturm bedankten sich bei den Teilnehmern für die intensiven Vorbereitungen und konnten die begehrten Abzeichen in den Stufe Gold an zwei Trupps (Feuerwehr Scharnstein), in der Stufe Silber  an einen Trupp (Feuerwehr Neukirchen) und in der Stufe Bronze an zwei Trupps (Feuerwehr Kirchham und Oberweis) überreichen. Ein Trupp konnte die Leistungsprüfung leider nicht erfolgreich abschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.