Bayern: Bombenfund bei Bauarbeiten in München

MÜNCHEN (D): Bei Bauarbeiten ist am 16. Dezember 2015 kurz vor Mittag eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe gefunden worden. Die Berufsfeuerwehr München wurde gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr um 11.07 Uhr zu dem prisanten Fund in der Cincinnatistraße alarmiert.

Nach einer Abwägung der Gefahrenlage und in enger Absprache mit dem Kampfmittelräumdienst wurde die Entscheidung getroffen, die Fliegerbombe am Donnerstag den 17. Dezember 2015 zu entschärfen. Um den Fundort wird ein Evakuierungsbereich in einem Radius von 500 Meter festgelegt.
Der Fundort der Fliegerbombe liegt in unmittelbarer Nähe des S-BahnhofesFasangarten. Während der Entschärfung wird der Zugverkehr auf diesen Linien in beidenRichtungen eingestellt.

BF München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.