Bayern: Saunahütte in Berchtesgaden in Vollbrand

BERCHTESGADEN (BAYERN): Gegen 01.45 Uhr wurde am 20. Jänner 2016 durch mehrere Anrufer über Notruf ein Wohnhausbrand in der Salzbergstraße in Berchtesgaden gemeldet. Wie sich dann herausstellte, war nicht das Haus in Brand geraten, sondern eine rund zehn Meter vom Anwesen entfernte Saunahütte.

Die Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden konnte das Feuer löschen und ein weiteres Ausbreiten der Flammen auf den naheliegenden Wald verhindern. Die Saunahütte stand bereits in Vollbrand und war nicht mehr zu retten. Das Berchtesgadener Rote Kreuz sicherte die Arbeiten mit einem Rettungswagen ab, musste aber keine Verletzten versorgen. Als Brandursache nimmt die Berchtesgadener Polizei derzeit einen technischen Defekt an. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro.

Rotes Kreuz Berchtesgaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.