Nö: 84 Feuerwehrangehörige leisten im Jahr 2015 10.640 Stunden

NEULENGBACH (NÖ): Die Feuerwehr Neulengbach-Stadt hat einen neuen Kommandanten. Der bisherige Kommandant Ignaz Mascha, der die Feuerwehr 15 Jahre lang führte, übergibt nach der Wahl die Führung der zweiteinsatzstärksten Feuerwehr des Bezirkes in die Hände des neuen Kommandanten Markus Peter.

Der 55-jährige Markus Peter war bisher seit 2011 bereits zweiter Feuerwehrkommandantstellvertreter neben Michael Schröder, der als Feuerwehrkommandantstellvertreter bei der Wahl bestätigt wurde.

Im abgelaufenen Jahr 2015 wurde die Feuerwehr zu 271 Einsätzen alarmiert. Dabei wurden 2.700 Einsatzstunden geleistet. Neben den vielen Einsätzen wurde auch eine Vielzahl an Übungen absolviert, und besonders hervorzuheben ist, dass in Summe 122 Teilnahmen an Lehrgängen bzw. Modulen zu verzeichnen waren. Der Gesamtstundenaufwand belief sich gesamt inklusive Einsätze, Übungen und Schulungen, diverse Arbeiten, Bewerbe und Feuerwehrjugend auf 10.640 Stunden.

Die sieben Mitglieder starke Jugendgruppe brachte davon 1.169 Stunden in allgemeiner Jugendarbeit, feuerwehrtechnische Ausbildung und beim Landestreffen auf. Am Ende des letzten Jahres konnte auch das neue Vorausrüstfahrzeug in Dienst gestellt werden. Weiters wurden die 200 bar Atemschutzgeräte durch 300 bar Geräte ersetzt. Durch diese Maßnahme hat der Atemschutzträger mehr Luft zur Verfügung und um ca. 5kg weniger Gewicht zu tragen.

Anläßlich der Mitgliederversammlung wurden David Ertl, Florian Fuchs sowie Patrick Mang angelobt ud Paul-Peter Köck und Thomas Lendl zum Feuerwehrmann, Carl Wittmann und Robert Wolf zum Löschmeister sowie Robert Zeitlhofer zum Oberverwaltungsmeister befördert. Die nächste Veranstaltung der Neulengbacher Kameraden ist der Feuerwehrball am 6. Februar im Gasthaus Schmölz.

FF Neulengbach-Stadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.