Bgld: 51-jährige Frau stirbt bei Wohnungsbrand in Windisch Minihof

WINDISCH-MINIHOF (BGLD): Bei einem Wohnhausbrand in Windisch Minihof (Bezirk Jennersdorf) ist Dienstagfrüh, 16. Februar 2016, eine 51-jährige Frau ums Leben gekommen. Die Frau war laut Polizei gehbehindert.

Was mit einem Zimmerbrand begann, entwickelte sich zu einem kompletten Wohnhausbrand, sagte Feuerwehr-Einsatzleiter Roland Knausz Dienstagfrüh. Fünf Feuerwehren waren im Einsatz. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich das Feuer bereits auf das Dachgeschoss ausgedehnt.

Im Haus entdeckten die Einsatzkräfte eine leblose Frau, die sofort aus dem Gebäude gebracht und vom Notarzt reanimiert wurde. Allerdings ohne Erfolg, für die Frau kam jede Hilfe zu spät, sagte Knausz. Bei der Toten handelt es sich laut Polizei um eine 51-jährige gehbehinderte Frau. Der Brand selbst war kurz nach 8.00 Uhr bereits unter Kontrolle. Die Feuerwehren bekämpften am Vormittag noch einzelne Glutnester. Das Feuer dürfte im Heizraum entstanden sein. Dieser befinde sich unmittelbar unter dem Schlafzimmer, sagte Knausz. Die genaue Brandursache steht noch nicht fest.

ORF BurgenlandBezirks-Feuerwehrkommando Jennersdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.