HAIX fördert Feuerwehrmuseum Bayern

BAYERN: Das Feuerwehrmuseum Bayern in Waldkraiburg erhält laut Mitteilung von Haix am 20. April 2016 finanzielle Unterstützung von der HAIX Group. Damit trägt HAIX wesentlich zum Erfolg des Museums bei.

„Das Museum verfügt über eine in Deutschland einmalige Sammlung von Feuerwehrfahrzeugen und zugleich ist es ein Museum zum Anfassen. So kommt der Besucher unmittelbar mit der Feuerwehr in Berührung und erlebt deren Faszination. Wir haben uns daher entschieden: Das Museum muss unbedingt gefördert werden“, kommentiert HAIX-Chef Ewald Haimerl das Engagement seiner Firma. Mit dem Geld werden nicht nur wichtige Erhaltungsarbeiten durchgeführt, sondern auch Umbauten angestrebt, die das Museum noch attraktiver machen.

"Mit Feuerwehr groß geworden"
„HAIX ist mit der Feuerwehr groß geworden. Diese enge Beziehung, diese Liebe zur Materie merken wir in jeder Begegnung mit dem Unternehmen. Hier treffen gemeinsame Leidenschaften aufeinander. Wir sind daher sehr glücklich, HAIX an Bord zu haben“, unterstreicht Museumsvorstand Alexander Süsse. „Ein so starker Partner an unserer Seite hilft uns, unsere Ziele konsequent anzustreben und stärkt unsere ehrenamtliche Funktion.“ Zusätzlich zur finanziellen Unterstützung  gibt es künftig gemeinsame Marketingaktivitäten, um dem Museum einen moderneren Auftritt zu geben, es bekannter zu machen und es richtig zu positionieren. Aber auch HAIX wird davon profitieren und das Museum künftig in HAIX-Veranstaltungen und -Marketingaktionen einbauen. Zudem werden aktuelle Produkte auf einer eigenen HAIX Ausstellungsfläche im Museum präsentiert werden. Diese gegenseitigen Synergien verstärken die Kooperation.

100 Fahrzeuge und Vieles mehr
Im Feuerwehrmuseum Bayern sind derzeit knapp 100 Fahrzeuge, ca. 2000 Ausrüstungsgegenstände, 79 Feuerlöscher, 16.850 m Schläuche und 235 Blaulichter nur ein Teil dessen, was zu sehen und zu erleben gibt. Damit ist es eines der größten Museen seiner Art in Europa. Das Feuerwehrmuseum Bayern in Waldkraiburg ist aktuell Freitags bis Sonntags von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet, an den anderen Tagen für Gruppen auf Anmeldung.

Feuerwehrmuseum Bayern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.