Bayern: Brand einer Diesel-Rangier-Lokomotive in München

MÜNCHEN (BAYERN): Am Nachmittag des 22. April 2016 bemerkten Mitarbeiter der Bahn in München eine in Brand geratene Rangier-Diesellok. Sie setzten umgehend einen Notruf an die Integrierte Leitstelle der Feuerwehr ab.

Anschließend versuchten die Mitarbeiter, das Feuer mit mehreren Feuerlöschern in Griff zu bekommen. Aufgrund der enormen Wärmeentwicklung und des Brandrauches konnten sie aber nicht nahe genug an den Brandherd gelangen.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr setzten zur Brandbekämpfung mehrere Trupps mit Atemschutz sowie ein Schaumrohr und ein C-Rohr ein. Nach etwa einer halben Stunde konnte der Einsatzleiter „Feuer aus“ melden. Da es sich bei der Einsatzstelle um ein Rangiergelände handelt, kam es zu keinerlei Einschränkungen im normalen Bahnverkehr. Der Sachschaden sowie die Brandursache kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Berufsfeuerwehr München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.