Nö: Feuerwehr neuerlich nach Verkehrsunfall auf der B16 im Einsatz

MÜNCHENDORF (NÖ): Eine nahezu magische Anziehungskraft für Verkehrsunfälle hat am heutigen 2. Mai 2016 die Bundesstraße 16 in Münchendorf entwickelt. Nachdem es bereits am Morgen krachte, stand die Feuerwehr Münchendorf zur Mittagszeit abermals, nur wenige hundert Meter von der ersten Stelle entfernt, im Einsatz.

Bereits im morgendlichen Berufsverkehr ist es heute gegen 6.30 Uhr (wie berichtet) auf der B16 zwischen Münchendorf und Achau bei Streckenkilometer 12,3 zu einem Verkehrsunfall mit zwei Pkw gekommen, der den Einsatz der örtlich zuständigen Feuerwehr Münchendorf erforderte. Nur wenige Stunden später, zur Mittagszeit, wurde die FF Münchendorf erneut zu einem Unfall an fast derselben Stelle -diesmal Streckenkilometer 12,8- gerufen.

Unbestätigen Meldungen nach, hatte einer der beteiligten Lenker sein Fahrzeug -mit Warnblinkanlage gesichert- zur Hälfte am Bankett abgestellt. Eine nachkommende Lenkerin dürfte das abgestellte Fahrzeug übersehen haben und rammte dieses in weiterer Folge. Von den Kräften der Feuerwehr Münchendorf wurden die beteiligten Fahrzeuge an einer geeigneten Stelle in unmittelbarer Umgebung der Unfallstelle gesichert abgestellt und der Verkehrsweg wieder freigemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.