Nö: Feuerwehr Statzendorf segnet neues HLF 3

STATZENDORF (NÖ): Beim Frühlingsempfang der Gemeinde Statzendorf konnte Bürgermeister Michael Küttner zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Feuerwehr herzlich begrüßen. Danach erfolgte eine Vorstellung der Gemeinde Statzendorf mit ihren Vereinen und Neubürgern.

Im Laufe des Festaktes erfolgte eine Präsentation des neuen Hilfeleistungsfahrzeuges "HLF 3" durch Statzendorfs Feuerwehrkommandant Oberbrandinspektor Michael Weiß. Er brachte den staunenden Besuchern die Eckpunkte des Fahrzeuges näher: MAN 340 PS, Gesamtgewicht 18 Tonnen, 4.000 Liter Wassertank, 200 Liter Schaummittteltank mit Aquamatik-Zumischsystem, Wasserwerfer, Schnellangriffseinrichtungen, Straßenwaschanlage.

Um im Einsatz die nötigen Ressourcen zu haben, wurden Atemschutzgeräte mit 300 bar, eine Wärmebildkamera und auch ein Gasmessgerät angeschafft. Somit gewährleistet die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf den erforderlichen Brandschutz im gesamten Einsatzgebiet der Gemeinde Statzendorf samt den umliegenden Katastralgemeinden. Die Kosten des Fahrzeuges betrugen 392.000 Euro.

Die Feuerwehr Statzendorf leistete einen Beitrag von 70.000 Euro. Vom Land NÖ gab es eine Förderung im Ausmaß von 72.000 Euro. Den Mamutanteil von 250.000 Euro finazierte die Gemeinde Statzendorf. Die feierliche Segnung des neuen Fahrzeuges nahm Pfarrer Leopold Klenkhart vor.

Freiw. Feuerwehr Statzendorf

Ein Gedanke zu „Nö: Feuerwehr Statzendorf segnet neues HLF 3

  • 21. Februar 2020 um 16:30
    Permalink

    Interessant, dass die Kosten für das Fahrzeug bei 392.000 € liegen. Ich wusste nicht, wie viel solche Wagen kosten. Ich finde Feuerwehr sehr faszinierend und würde gerne eine Karriere im Bereich anfangen. Daher lese ich immer gerne zum Thema. Danke für den Beitrag!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.