Nö: Cabrio auf der Westautobahn in Flammen aufgegangen

HAAG / ST. VALENTIN (NÖ): Der Wagen eines 38-jährigen Linzers fing auf der Westautobahn (in der Nähe der Raststation Haag) am 24. Juni 2016 Feuer und brannte vollständig aus.

Am Freitagnachmittag brach im Motorraum des Cabrios während der Fahrt Feuer aus. Der Lenker, ein 38-jähriger Profigolfer aus Linz, war gerade am Weg zu einem Turnier nach Niederösterreich, als er die Flammen bemerkte und den Wagen gerade noch am Pannenstreifen abstellen konnte. Eine Zivilstreife der Polizei, die zufällig in der Nähe war, alarmierte die Feuerwehr, welche ein vollständiges Ausbrennen des Cabrios aber nicht mehr verhindern konnte. Der Linzer blieb unverletzt und konnte sogar seine teure Golfausrüstung noch vor den Flammen retten.

nachrichten.at (Text)
fotokerschi.at (Bilder)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.