Ktn: Schadstoffaustritt mit nitrosen Gasen bei einem Abfallwirtschaftsunternehmen in Klagenfurt

KLAGENFURT (KTN): Am 08.12.2016 um 09:26 ging bei der Berufsfeuerwehr Klagenfurt ein Brandmeldealarm eines Abfallwirtschaftsunternehmens ein. Bei der Ankunft der Berufsfeuerwehr Klagenfurt stellte sich heraus, dass sich die Alarmauslösung im Schadstofflager befindet.

Nach der Erkundung wurde festgestellt, dass es in einer Umfüllbox zu einer chemischen Reaktion zwischen einer Säure und Lauge gekommen ist. Durch die chemische Reaktion sind „nitrose Gase“ entstanden, welche eine ätzende Wirkung auf den menschlichen Körper haben.

Von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt wurde unter Vollschutz die Umfüllbox betreten und belüftet.
Die ausgetretenen Gase wurden mittels Sprühstrahl niedergeschlagen, um eine Ausbreitung in die Umwelt zu vermeiden. Der Schadstoffbehälter wurde ins Freie gebracht.
Die Bereitschaft wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Hauptwache und Haidach übernommen.

Berufsfeuerwehr Klagenfurt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.