Oö: Neuerliche Fahrzeugbergung bei winterlichen Bedingungen in Bad Ischl

BAD ISCHL (OÖ): Ein Lenker in Bad Ischl bog gegen 13:00 Uhr des 17. Jänner 2017 mit seinem Fahrzeug von der Steinfeldstraße in die Maxquellgasse ab. Bei der Eisenbahn-Unterführung endete jedoch die Fahrt. Das Fahrzeug konnte auf Grund der winterlichen Verhältnisse die Rampe nicht mehr passieren, sprich das Fahrzeug blieb hängen.

Der Lenker rief daraufhin in der Zeugstätte der FF Bad Ischl um Hilfe. Der anwesende hauptamtliche Mitarbeiter rückte daraufhin mit zwei weiteren Kameraden mit dem Schweren Rüstfahrzeug (SRF) in die Maxquellgasse aus. Mittels des schweren Rüstfahrzeuges wurde das Fahrzeug über die kleine Rampe gezogen. Somit war der Einsatz um 13:50 Uhr wieder beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.