Schweiz: Forstwerkhof brennt in Lenzburg → vier Feuerwehrleute mit Rauchgasvergiftung

LENZBURG (SCHWEIZ): Am Morgen des 7. Juni 2017 brach beim Forstwerkhof in Lenzburg ein Brand aus. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden. Vier Feuerwehrleute wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Vom Brand betroffen war der Forstwerkhof an der Werkhofstrasse in Lenzburg. Um 05.45 Uhr ging bei der Feuerwehr-Alarmzentrale 118 die Meldung über eine große Rauchentwicklung ein. Umgehend wurden Feuerwehr und Polizei an den Ereignisort aufgeboten. Die Regio Feuerwehr Lenzburg sowie die Feuerwehr Seon-Egliswil standen mit einem Großaufgebot im Einsatz. Der Forstwerkhof brannte lichterloh. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden an.

Vier Personen der Feuerwehr mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden sei beträchtlich, kann aber zurzeit noch nicht beziffert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.