Deutschland: Garagenbrand in Schiffdorf greift auf Einfamilienhaus über

SCHIFFDORF (DEUTSCHLAND): Die Ortsfeuerwehr Spaden wurde am Mittwoch, den 16.08.2017, um 01:54Uhr zu einem Garagenbrand im Diestelweg alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Garage im Vollbrand, das Feuer hatte bereits begonnen über einen Dachvorstand auf das Einfamilienhaus überzugreifen.

Umgehend wurden mehrere Rohre zur Brandbekämpfung eingesetzt. Eine weitere Ausbreitung auf das Gebäude konnte jedoch nicht mehr verhindert werden. Kurze Zeit später schlugen bereits Flammen aus dem Dachstuhl. Zur Unterstützung wurden die Wehren aus Wehden und Laven, sowie die Drehleiter mit Tanklöschfahrzeug aus Langen nachgefordert. Das Nachbargebäude wurde vorsorglich evakuiert.
Zur Brandbekämpfung mussten auf beiden Seiten Teile der Dachpfannen entfernt werden. Ein Atemschutztrupp ging im Inneren des Gebäudes gegen Flammen und Glutnester vor. Insgesamt fünf Rohre wurden vom Spadener Einsatzleiter Kai Schaper eingesetzt. Zur Absicherung und Verpflegung der Einsatzkräfte wurde die DRK-Bereitschaft mit einem Rettungswagen, sowie dem Versorgungszug angefordert. Auch die Feuerwehrtechnische Zentrale Schiffdorf musste ausrücken und Atemluftflaschen sowie Schläuche an die Einsatzstelle bringen.
Zum Abstellen der Gas- und Stromversorgung war zudem die EWE an der Einsatzstelle. Insgesamt waren ca. 70Kräfte im Einsatz. Nachdem mit der Wärmebildkamera alles kontrolliert wurden, konnte gegen 04:50Uhr Feuer aus gemeldet und mit dem Aufräumarbeiten begonnen werden. Das Haus ist unbewohnbar. Die Brandursache ist unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Einsatzende war gegen 05:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.