Oö: Mehr als 30 Einsätze in nur kurzer Zeit für die Feuerwehr Attnang

Wie bekannt, machte auch das Unwetter am Freitagabend kein halt vor Attnang Puchheim. In den Abendstunden des 18.08.2017 fegte der Sturm über Attnang. Zahlreiche umgestürzte Bäume und abgedeckte Häuser waren die Folge. Erschwerend kam dazu, dass in Attnang aufgrund einer gerissenen Stromleitung der Strom für beinahe 5 Stunden ausfiel. Dank der unabhängigen Stromversorgung des Feuerwehrhauses konnten wir die Einsätze trotzdem abarbeiten. Jedoch hat sich wieder einmal gezeigt, wie stark man auf das Medium Internet angewiesen ist und wie gut es ist, auch auf alte Technologien zu setzen, um bei einem derartigen Ereignisse Herr der Lage zu bleiben.

Am Fr. 18.08.2017 und Sa 19.08.2019 wurden bis 02:15Uhr zahlreiche Bäume von Verkehrswegen entfernt, Baustellen gesichert und Abdeckungen notdürftig instandgesetzt. Nach einer kurzen Nachtruhe setzte sich die Einsatzserie um 07:00Uhr fort und dauerte bis etwa 13:30Uhr an. Auch der Kran der FF Vöcklabruck musste zur Assistenz angefordert werden. Die Drehleiter stellte sich wieder einmal als äußerst wichtiges Einsatzmittel heraus. In Attnang war sie zu zahlreichen Einsätzen derart dringend erforderlich, dass Unterstützungsanfragen von Nachbargemeinden abgelehnt werden mussten.

Und zum Abschluss wurden wir am Samstagabend von der Polizei Attnang zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der Überführung Alarmiert. Dort wurde ein PKW von der Straße entfernt und die Fahrbahn von Schmiermittel mittels Ölbindemittel gereinigt. Insgesamt wurden somit 31 Einsätze in nur drei Tage von den Kameraden der FF Attnang abgearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.