Deutschland: Millionenschaden → Lagerhallengroßbrand erfasst auch Autohaus

HÜLLHORST (DEUTSCHLAND): Gegen 00.15 Uhr des 1. Dezember 2017 brannte eine ca. 2.500 m2 große Lagerhalle in der Industriestraße in 32609 Hüllhorst, OT Tengern, nieder. Mit ihr wurde eine neue Tischlerei mit hochwertigen Maschinen sowie eine Autowerkstatt des angrenzenden Autohauses, in der sich sechs Gebrauchtfahrzeuge befanden, zerstört.

Der Brand erforderte den Einsatz von ca. 120 Feuerwehrleuten aus Minden, Hüllhorst, Lübbecke, Bad Oeynhausen, Herford und Löhne. Bei den Löscharbeiten wurde eine Feuerwehrfrau durch eine Rauchgasvergiftung verletzt. Sie wurde mit dem RTW ins Krankenhaus Lübbecke gebracht. Das DRK war vor Ort und versorgte die stark eingebundenen Einsatzkräfte. Der Brandort wurde beschlagnahmt, die Brandursache ist derzeit unklar. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf über eine Million Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.