Bayern: Zwei Verletzte bei spektakulärem Verkehrsunfall auf der Deutschen Alpenstraße

SCHNEIZLREUTH (BAYERN): Gegen 16.20 Uhr hat sich am 16. Jänner 2018 auf der Deutschen Alpenstraße (B305) zwischen Weißbach und Inzell bei starkem Regen ein spektakulärer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Autos ereignet, bei dem zwei Fahrer nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes mit leichten Verletzungen davonkamen.

Ein Audi A2 kippte auf die Fahrerseite; ein Chrysler Voyager landete auf der Leitplanke und ein drittes Fahrzeug wurde von einem abgerissenen Rad getroffen.

Den bisherigen Ermittlungen der Reichenhaller Polizei zufolge fuhr ein 18-jähriger Inzeller mit seinem Audi A2 von Weißbach in Richtung Inzell. Kurz nach dem Ortsausgang geriet er auf die Gegenfahrbahn und touchierte dabei den Chrysler Voyager eines entgegenkommenden Mannes aus Schönau am Königssee. Aufgrund dessen kamen beide Fahrzeuge von der Straße ab und blieben auf der Leitplanke stehen, wobei der Audi auf die Fahrerseite kippte.

Ersthelfer kümmerten sich um die verletzten Fahrer und setzten einen Notruf ab, woraufhin die Leitstelle Traunstein die Freiwillige Feuerwehr Weißbach und das Reichenhaller Rote Kreuz zum Unfallort schickte. Die Sanitäter versorgten die beiden Fahrer und brachten sie dann zur Klinik.

Beim Zusammenstoß löste sich auch vom Chrysler ein Rad, das gegen einen Pkw flog, der hinter dem jungen Mann aus Inzell fuhr. Die B305 war während der Unfallaufnahme für rund eine halbe Stunde komplett gesperrt, wodurch sich der Feierabendverkehr in beide Richtungen zurückstaute. Die Feuerwehr war mit 18 Mann und zwei Fahrzeugen vor Ort, sicherte die bei Dunkelheit und starkem Regen schlecht sichtbare Unfallstelle ab, band ausgelaufene Betriebsstoffe, reinigte die Fahrbahn von Splittern, stellte den Brandschutz sicher und regelte den Verkehr. Beamte der Reichenhaller Polizei nahmen den genauen Hergang auf. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Rotes Kreuz Berchtesgaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.