Stmk: Zweifache Personenrettung bei Dachstuhlbrand in “leer stehendem” Gebäude in Graz

GRAZ (STMK): Die Grazer Berufsfeuerwehr wurde um 06.00 Uhr des 17. Jänner 2018 zu einem Dachstuhlbrand in die Idlhofgasse alarmiert. Mehrere Anrufer berichteten über eine starke Rauchentwicklung und Flammen aus einem derzeit leerstehenden Gebäude.

Beim Eintreffen wurde dennoch eine männliche Person am Dachflächenfenster entdeckt und über die Drehleiter gerettet. Die gerettete Person äußerte noch die Vermutung, dass eine weitere Person im Gebäude sein könnte. Durch Vornahme von zwei Trupps unter schwerem Atemschutz wurde die Suche nach der Person und die Brandbekämpfung in der Folge aufgenommen und eine weitere bewusstlose Person aufgefunden und dem Rettungsdienst übergeben.

Zum Ablöschen des Brandes war es erforderlich, dass Dach von außen zu öffnen und über ein Wendestrahlrohr der Drehleiter Löschmittel aufzubringen. Seitens der Berufsfeuerwehr wurden am Vormittag noch Nachlösch- und Sicherungsarbeiten durchgeführt. Über die genaue Brandursache kann derzeit noch keine Auskunft gegeben werden. Die Berufsfeuerwehr stand unter der Einsatzleitung von Brandrat Ing. Ingo Mayer mit fünf Fahrzeugen und 23 Mann im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.