Europas erstes Kleinlöschfahrzeug-Logistik mit Elektroantrieb

LINZ (OÖ): Eine Europaneuheit – ob vielleicht sogar weltweit war nicht zu eruieren – wurde am Vormittag des 4. April 2018 bei der Linz AG in der oberösterreichischen Landeshauptstadt präsentiert: Das erste vollausgerüstete Feuerwehreinsatzfahrzeug mit Elektroantrieb.

Das Kleinlöschfahrzeug-Logistik selbst ist inzwischen nicht mehr außergewöhnlich, doch aber, dass es rein auf Elektroantrieb (120 kW) setzt. Die Reichweite soll den Angaben zufolge bis 160 km betragen und die Ladezeit im Optimalfall rund eineinhalb Stunden betragen. Aufgebaut wurde das KLF-Logistik von Rosenbauer in Zusammenarbeit mit der Firma Kreisel GmbH & Co. KG. Der Akku wiegt übrigens 620 kg.
Die Elektromobilität hat aber derzeit auch noch seinen Preis, der sich gegenüber dem regulären Antrieb doch mit Mehrkosten von 100.000 Euro zu Buche schlägt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.