Bayern: Auto brennt bei Supermarkt in Augsburg

AUGSBURG (BAYERN): Gegen 12.20 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Augsburg am 6. April 2018 zu einem Pkw-Brand in die Reichenberger Straße gerufen.

Ein Fahrzeug hatte aus vermutlich technischer Ursache Feuer gefangen und brannte beim Eintreffen der Feuerwehr trotz erster Löschversuche durch Augenzeugen im Frontbereich massiv. Durch die Nähe des brennenden Pkw zu einem Supermarkt rückte die Berufsfeuerwehr mit mehreren Fahrzeugen an, um ein Übergreifen der Flammen auf das Ladengeschäft zu verhindern.
Der Brand wurde von Atemschutzgeräteträgern mit einem C- Rohr sehr schnell gelöscht, und somit schlimmeres verhindert. Der Ladenbetrieb lief während des kurzen Feuerwehreinsatzes weiter. Für die Kunden und die Belegschaft bestand zu keine Zeit Gefahr.

Berufsfeuerwehr Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.