Bayern: Großeinsatz wegen fliegender Kuh am Hauptbahnhof Augsburg

AUGSBURG (BAYERN): Gegen 17:00 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg am 21. April 2018 durch eine automatische Brandmeldeanlage zum Hauptbahnhof gerufen. Sofort eilten sieben große Feuerwehrfahrzeuge zum Hauptbahnhof.

Bei der Erkundung konnte eine nette fliegende Helium-Kuh in der Melderlinie festgestellt werden. Die Kuh flog in eine Art „Lichtschrankenmelder“ und löste die Brandmeldeanlage aus.
Doch wie bringt man eine fliegende Kuh von der Decke? Zumal sie sich direkt über der Treppe aufhielt…. Schließlich kam man auf die „Kuhrettende Idee“ Mit einem Hochleistungslüfter blies die Berufsfeuerwehr Augsburg die leichte Helium Kuh zum Ausgang. Von dort konnte sie locker über eine Leiter geborgen werden.
Traurig für das Kind, dass sie verlor und plötzlich nicht mehr auffindbar war :-). Glücklich für die Feuerwehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.