Deutschland: Pkw auf Autobahnparkplatz bei Bruchsal komplett ausgebrannt

BRUCHSAL (DEUTSCHLAND): Dem Fahrer eines BMW Kombi ist auf der BAB 5 in Richtung Karlsruhe während der Fahrt eine Rauchentwicklung an seinem Fahrzeug aufgefallen. Er steuerte den Parkplatz zwischen Untergrombach und Weingarten an. Als er den Motorraum kontrollierte waren schon die ersten Flammen sichtbar und er setzte den Notruf ab.

Am Mittwochmittag, 13. Februar 2019, wurde um 11:16 Uhr die Feuerwehr Bruchsal mit den Abteilungen Bruchsal und Untergrombach zu einem Pkw-Brand auf der BAB 5 in Fahrtrichtung Karlsruhe gerufen. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges stand der Pkw bereits im Vollbrand. Mit deinem C-Rohr und einem D-Rohr konnten die Flammen unter Atemschutz rasch abgelöscht werden. Die Karosserie war allerdings so aufgeheizt das der Pkw ausgiebig abgekühlt werden musste. Mit einer Wärmebildkamera wurde das komplette Fahrzeug kontrolliert und letzte Glutnester abgelöscht. Der Fahrer konnte sich glücklicherweise selbstständig in Sicherheit begeben und den Notruf absetzen.

Während der Löscharbeiten war der Parkplatz kurzfristig komplett gesperrt. Bei den Nachlöscharbeiten konnten auf dem Parkplatz befindliche Fahrzeuge ihre Reise fortsetzen. Wie es zu dem Brand an dem komplett zerstörten Pkw kam ist noch unklar. Ein Abschleppunternehmen hat den PKW aufgenommen und versorgt. Die Feuerwehr Bruchsal war unter der Leitung von Martin Schleicher mit vier Fahrzeugen bis 13:00 Uhr im Einsatz.

Freiw. Feuerwehr Bruchsal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.