Nö: Vorbildliches Verhalten bei Kleinbrand in Volksschule

ST. PÖLTEN (NÖ): Am 7. März 2019 wurde die FF St. Pölten-Unterradlberg kurz nach 11 Uhr von der automatischen Brandmeldeanlage in der Volksschule Radlberg alarmiert. Im Gegensatz zu sonst auftretenden Fehl- oder Täuschungsalarmen gab es tatsächlich einen Einsatzgrund: Aus unbekannter Ursache war in einem Kasten im Werkraum ein Kleinbrand ausgebrochen.

Großes Lob gebührt dabei dem Lehrpersonal, das den Brand frühzeitig erkannte und mit einem tragbaren Feuerlöscher sofort erfolgreiche Löschmaßnahmen durchführte und somit Schlimmeres verhinderte. Vorbildlich haben auch die Volksschulkinder reagiert und mit ihren Lehrerinnen das Gebäude ruhig und geordnet verlassen. Dieses Vorgehen wird gemeinsam mit der FF Unterradlberg regelmäßig im Zuge von Räumungsübungen geübt.
Der Einsatzmannschaft der FF Unterradlberg blieb noch, das Brandmaterial ins Freie zu bringen und nachzulöschen sowie eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera durchzuführen.

Freiw. Feuerwehr Unterradlberg (Facebookseite)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.