Oö: Pkw-Frontalzusammenstoß auf der B131 → Drei Eingeklemmte / zwei Tote

Medienangaben zufolge hatte ein Fahrzeuglenker kurz vor der Kurve überholt es in der Kurve dann zu einem Frontalzusammenstoß gekommen ist. Alle Beteiligten wurden in den Fahrzeugen eingeklemmt. Beim Frontalzusammenstoß der beiden Pkw wurde ein Auto in ein Feld geschleudert. Drei Rettungsautos, ein Notarzt, 40 Feuerwehrleute und die Polizei waren im Einsatz.
Drei Personen mussten von der Feuerwehr aus den Autos geschnitten werden. Die Cabriofahrerin starb, der Lenker im anderen wurde reanimiert und per Rettungsheli ins Spital geflogen. Auch der Beifahrer im Cabrio ist schwer verletzt.

Polizeibericht:
Ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach fuhr am 5. Juni 2019 gegen 6:30 Uhr mit seinem Pkw auf der B131 von Ottensheim Richtung Aschach an der Donau hinter einem Lkw mit Anhänger.
Eine 45-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung lenkte ihren Pkw auf der B131 in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Am Beifahrersitz saß ihr 26-jähriger Sohn.
Im Ortschaftsbereich Rodl, Gemeinde Walding, überholte der 31-Jährige in einer langgezogenen Linkskurve den vor ihm fahrenden Lkw und raste frontal in den Gegenverkehr. Es kam neben dem Lkw zu einer Kollision, bei der beide Pkw in die Luft aufstiegen. Der Pkw der 45-Jährigen wurde rechts von der Fahrbahn geschleudert und kam seitlich zum Stillstand. Das Fahrzeug des 31-Jährigen kam auf der Fahrbahn entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Der Unfall wurde von einem Pkw-Lenker, der hinter der 45-Jährigen fuhr, beobachtet und geschildert.
Der 31-Jährige war Vorort nicht ansprechbar und musste von der Feuerwehr bzw. Rettung aus dem Wrack befreit werden. Er wurde schwer verletzt und vom Rettungshubschrauber C10 in den Med Campus III geflogen. Die 45-Jährige konnte nur mehr tot geborgen werden. Ihr schwer verletzter Sohn war ebenfalls nicht ansprechbar und wurde vom Roten Kreuz ins UKH Linz gebracht. Die B131 zwischen Ottensheim und Lindham war bis etwa 8:40 Uhr gesperrt.

Update 7. Juni:
Nach einem schweren Unfall in Walding ist am Freitag, 7. Juni 2019, ein zweites Todesopfer zu beklagen. Der 31-jährige Unfalllenker, der den Zusammenstoß ausgelöst hatte, erlag im Spital seinen Verletzungen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.