Tirol: Beginnender Dachstuhlbrand in Schwaz rechtzeitig entdeckt

SCHWAZ (TIROL): Ein elektrischer Defekt führte am frühen Montagmorgen, 17. Juni 2019, zu einem Dachstuhlbrand in Schwaz. Die Besitzer bemerkten gegen 0540 Uhr Brandgeruch und verständigten die Feuerwehr.

Der Brand wurde gerade rechtzeitig endteckt, der Brand hatte sich im Dachboden bereits ausgebreitet. Die Feuerwehr Schwaz rückte mit fünf Fahrzeugen an und konnte den Brand unter Atemschutz mit einem C-Strahlrohr rasch unter Kontrolle bringen. Die Bundesstraße war während der Löscharbeiten nur erschwert passierbar, nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

Freiw. Feuerwehr Schwaz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.