Nö: Lenkerin mit Auto in Feuersbrunn gegen Baum geprallt

FEUERSBRUNN (NÖ): Glück im Unglück hatte eine Pkw-Lenkerin am Morgen des 30. September 2019: sie war auf der B34 auf Höhe des Heurigenlokals von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum auf der Böschung geprallt.

Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden – Lenkerin und Beifahrer blieben aber unverletzt. Aufgrund dieses Unfalls wurden um 7 Uhr 32 die Feuerwehren Feuersbrunn und Wagram zum Einsatz gerufen. Einsatzleiter LM Patrick Hofmann ließ die Einsatzstelle absichern und erkundete die Lage. Gemeinsam mit der Mannschaft der Feuerwehr Wagram wurde zunächst versucht, das Fahrzeug mit den eigenen Mitteln zu bergen. Da das Fahrzeug aber zu stark beschädigt war, entschied man sich nach Rücksprache mit einem Mitarbeiter der örtlichen KFZ-Werkstatt, die Feuerwehr Grafenwörth mit dem Wechseladefahrzeug nachzualarmieren, um die Bergung mit dem Ladekran durchführen zu können. Gleichtzeitig wurde die Mannschaft reduziert und die Kameraden aus Wagram sowie auch Mitglieder der Feuerwehr Feuersbrunn rückten wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Von der verbleibenden Mannschaft wurde gemeinsam mit den Feuerwehrmitgliedern aus Grafenwörth das Fahrzeug geborgen und zur Werkstätte nach Feuersbrunn gebracht. Nach knapp zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Im Einsatz standen:
FF Feuersbrunn mit TLFA 3000, MTF und 2 Mitgliedern
FF Wagram mit KLF und 2 Mitgliedern
FF Grafenwörth mit WLFA-K und 2 Mitgliedern

Freiw. Feuerwehr Feuersbrunn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.