Bayern: 11-Jähriger mit eingeklemmtem Finger im Flaschenhals

AUGSBURG (BAYERN): In den frühen Abendstunden des 6. Oktober 2019 wurde ein etwa 11-jähriger Junge zur Hauptfeuerwache der Berufsfeuerwehr Augsburg in die Berliner Allee 30 gebracht.

Der Bub hatte den Ringfinger der rechten Hand in eine Glasflasche mit langem Hals (vermutlich Spezi Energy-Flasche) gesteckt und nicht mehr herausgebracht. Vermutlich beim Versuch, die Flasche vom angeschwollenen Finger zu entfernen, brach die Flasche, ein ca. 3-4 cm breiter spitzer „Ring“ blieb jedoch am Finger.

Der Flaschenhals auf der einen Seite jetzt sehr scharfkantig, konnte nicht mehr heruntergeschoben werden! So kam der Bub zur Feuerwehr. Mit einem speziellem Schleifgerät, das für die Entfernung von Ringen (…u.ä.) verwendet wird, bestückt mit einer hochstabilen Trennscheibe, konnte der Glashals vorsichtig angeritzt und entfernt werden.

Berufsfeuerwehr Augsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.