Ktn: Beginnender Wohnungsbrand in Villach

VILLACH (KTN): Kurz nach 10:00 Uhr des 25. Oktober 2019 meldeten mehrere Anrufer über den Feuerwehrnotruf eine starke Rauchentwicklung aus den Fenstern einer Wohnung eines Mehrparteienhauses im Stadtteil Lind. Mehrere Rauchmelder sollen zu hören sein.

Unverzüglich wurde Alarmstufe 2 für die Hauptfeuerwache Villach und die Freiwillige Feuerwehr Vassach ausgelöst. Beim Eintreffen unseres Löschzuges konnte bereits Rauch wahrgenommen werden. Da es unklar war, ob sich noch Personen in der betroffenen Wohnung aufhielten wurde die Wohnungstür gewaltsam mittels hydraulischen Türöffner geöffnet. Sofort erkundete ein Atemschutztrupp der Hauptfeuerwache die Wohnung im 2. OG.

Nach kurzer Zeit konnte der Schwelbrand eines Holzbretts in der Küche lokalisiert und abgelöscht werden.

HBI Harald Geissler, Kommandant der Hauptfeuerwache.

Durch den raschen Einsatz der Feuerwehr konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Zur Zeit des Brandausbruches befand sich kein Mieter in der Wohnung; Es wurden keine Personen verletzt. Mittels Hochleistungslüfter wurde die Wohnung rauchfrei geblasen und das Brandgut aus der Wohnung entfernt. Rund eine Stunde lang stand die Hauptfeuerwache gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Vassach, der Polizei und dem Roten Kreuz im Einsatz.

Hauptfeuerwache Villach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.