Oö: Einsatzübung in der Kuranstalt Moorbad Neydharting

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING (OÖ): Sieben eingeschlossene und zum Teil Verletzte forderte Freitagabend, 25. Oktober 2019, ein Brand in der Kuranstalt Moorbad Neyharting in Bad Wimsbach- Neydharting. Ursache dürfte ein Glimmbrand gewesen sein wodurch aufgrund starker Rauchentwicklung der Fluchtweg für mehrere Patientenzimmer versperrt wurde.

“Am 25. Oktober gegen 17:30 Uhr brach in einem Vorraum im 1. Stock des Kurhauses in Neydharting in Bad Wimsbach- Neydharting aus bisher unbekannter Ursache ein Glimmbrand aus. Durch die starke Rauchentwicklung wurde der Verbindungsgang zu den Zimmern im 1. Obergeschoss stark verraucht, der Fluchtweg war für mehrere Bewohner dadurch abgeschnitten. Zwei Bewohner und fünf Besucher wurden durch die Feuerwehr in Sicherheit gebracht und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ärztlich versorgt. Brandursache und Schadenshöhe stehen derzeit noch nicht fest, weitere Ermittlungen werden im Laufe des Tages durchgeführt.

“Wir wurden zu einem „Brandmeldealarm“ ins Moorbad gerufen. Auch Zahlreiche Notrufe gingen deshalb bei der Feuerwehr ein“. Wir haben dann sieben Personen aus mehreren Zimmern mit Fluchtfilterhauben über das Stiegenhaus bzw. mittels Drehleiter gerettet. Anschließend haben wir die Brandbekämpfung vorgenommen und das Gebäude durch belüften rauchfrei gemacht.
Nachdem auch die anderen Zimmer kontrolliert wurden konnten die Kurgäste und Besucher wieder zurück in die Zimmer.
Insgesamt wir sieben Personen zu versorgen, davon wurden zwei Person leicht vom Rauchgas betroffen. Die anderen fünf haben ebenfalls Rauchgas eingeatmet, aber in sehr geringer Menge berichtet die Feuerwehr.

Glücklicherweise handelte es sich dabei um eine Übung, die dazu diente die Zusammenarbeit, mit den verantwortlichen der Kuranstalt zu trainieren Rettungswege zu testen und das Gebäude kennen zu lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.