Bgld: Vollbrand am Gelände der Fernwärme Oberloisdorf beschäftigt acht Wehren

OBERLOISDORF (BGLD): Um 03.42 Uhr des 2. November 2019 wurden acht Wehren des Bezirkes Oberpullendorf zum Betriebsgelände der Fernwärme Oberloisdorf mittels Sirene alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnte das Ausmaß des Brandes erahnt werden.

Von der Ferne waren die Feuerzungen im Nachthimmel sichtbar. Sofort nach dem Eintreffen der Wehren wurde ein umfassender Löschangriff gestartet. Durch das rasche Eingreifen der Wehren konnte der Brand im Bereich des Hackschnitzellagers gehalten werden und ein Übergreifen auf das Heizhaus und auf die benachbarte Tankstelle eines Bauunternehmers wurde verhindert.

Umfassender Löschangriff der Wehren am Gelände

Nachdem der Brand bekämpft war, musste das Hackschnitzellager mithilfe eines Radladers geräumt werden, um alle Glutnester löschen zu können. Beim Einsatz standen ca. 150 Einsatzkräfte der Wehren Oberloisdorf, Unterloisdorf, Mannersdorf, Liebing, Rattersdorf, Steinberg, Frankenau und Oberpullendorf.

Blick auf den Brandherd.

Zum Zeitpunkt der Alarmierung stand die Feuerwehr Oberpullendorf bereits im Einsatz. Diese war auf der Rückfahrt von einem Wohnungsbrand in Weppersdorf.

Bezirks-Feuerwehrkommando Oberpullendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.