Nö: SPÖ-Laimer: Rax-Waldbrand – Wo sind unsere Hubschrauber?

NIEDERÖSTERREICH: Der große Waldbrand in Hirschwang an der Rax schlägt nicht nur einsatztechnisch Wellen. Auch in der Politik wird er inzwischen herangenommen. So wie in einer Aussendung der SPÖ vom 30. Oktober 2021:

„Ich danke den vielen Freiwilligen der Feuerwehr, die selbstlos und mit besonderem Einsatz diesen heftigen Waldbrand bekämpfen. Ich danke auch Italien, dass sie uns, um den schweren Waldbrand in Hirschwang an der Rax zu bewältigen, Hubschrauber schicken”, dankt SPÖ-Wehrsprecher Robert Laimer heute, Samstag, den Einsatzkräften und internationalen Helfern, die den Großbrand im Bereich Hirschwang an der Rax bekämpfen. Weiter: „Dass wir die Helikopter aus Italien brauchen liegt aber vor allem an unserer eigenen schlechten Vorbereitung auf den Krisenfall.”

Von neun Blackhawks, die das österreichische Bundesheer besitzt, sind momentan nur zwei einsatzfähig. Sieben sind in der Wartung oder beim Upgrade im Ausland. Von den spärlichen zwei stand einer zwecks militärischer „Brautschau” am Nationalfeiertag am Heldenplatz, und gelangte deswegen auch noch verspätet zum Großbrand. Laimer: „Dass wir aufgrund der Heldenplatz-Show nur einen einzigen Helikopter rechtzeitig zur Verfügung hatten, ist eigentlich kaum zu glauben. Die ÖVP streckt die Heeresressourcen so dünn, dass wir nicht mehr einsatzfähig sind. Bei der ÖVP funktioniert nur die Show, wenn es ernst wird, bricht alles zusammen.”

Abschließend fasst Laimer zusammen: „Unsere Freiwillige Feuerwehr, die unter unglaublichem Einsatz diesen Waldbrand in Schach hält und bekämpft, ist wegen der ÖVP-Mangelwirtschaft einsatzfähiger als unser Bundesheer, das eigentlich die strategische Reserve darstellt. Das ist völlig inakzeptabel.” 

Quelle: Aussendung, SPÖ-Parlamentsklub

Weitere Artikel hierzu:
Italien und Bayern helfen mit Löschflugzeugen und -hubschraubern bei Waldbrand in Hirschwang an der Rax (30.10.2021)
Stmk / Nö: Steirische Feuerwehren unterstützen bei Waldbrand in Hirschwang im Einsatz (29.10.2021)

3 Gedanken zu „Nö: SPÖ-Laimer: Rax-Waldbrand – Wo sind unsere Hubschrauber?

  • 31. Oktober 2021 um 1:11
    Permalink

    Naja, Italien schickt aber auch LÖSCHFLUGZEUGE und keine Hubschrauber. Und die fassen auch “etwas” mehr Löschwasser als unsere Löschbehälter. Also so sachlich muss man dann schon dennoch bleiben, wenn man das Ereignis dann schon mehr oder weniger für politische Zwecke heranzieht.

    Antwort
  • 1. November 2021 um 19:57
    Permalink

    Dass das Bundesheer zu Tode gespart wurde ist unbestritten, aber ich denke das hat bereits unter der Rot/Schwarzen Regierung begonnen. Da darf sich der Herr SPÖ-Wehrsprecher mal auch schön selber an der Nase nehmen.

    Davon abgesehen dass auch Italien Löschflugzeuge gekommen sind und keine Hubschrauber, die kamen aus Deutschland und Slowakei bzw. Privatfirmen (zusätzlich zu BH und Polizei)

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.