Stmk: Beginnender Dachstuhlbrand in Altaussee

ALTAUSSEE (STMK): Vier Feuerwehren mit 57 Mann und 12 Fahrzeugen wurden am 23. November 2019 nach Altaussee zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Infolge von Flämmarbeiten an der Außenhaut des Daches begann die darunterliegende Holzkonstruktion zu glosen bzw. zu brennen.

Der aufmerksame Nachbar verständigte die Einsatzkräfte, welche mittels Innen – und Außenangriff gegen die Flammen vorgingen. Erschwert wurden die Arbeiten durch den Ausbau des Dachgeschosses. Mehrere Atemschutztrupps waren notwendig u die Brandherde freizulegen und abzulöschen.

Eingesetzt waren:          
FF Altaussee:                    25 Mann,            4 Fahrzeuge
FF Unterkainisch               8 Mann,             3 Fahrzeuge
FF Obertressen                11 Mann,            2 Fahrzeuge
FF Bad Aussee                  13 Mann,            3 Fahrzeuge
Polizei Bad Aussee           3 Mann,
Rotes Kreuz Bad Aussee              Notarzt und 2 Sanitäter

Bereichsfeuerwehrverband Liezen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.