D: Fahranfänger kracht gegen Baum in Wasserdurchlass → eingeklemmt

HALSBECK (DEUTSCHLAND): Gegen 13.00 Uhr des 7. Dezember 2019 kam es in Halsbek zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person und totalbeschädigtem Pkw.

Nach den bisherigen Ermittlung befährt zur Unfallzeit ein 18-jähriger Fahranfänger aus Westerstede mit seinem Pkw die Neuengländer Straße in Richtung Halsbek. Hierbei verliert er beim Durchfahren einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er gerät ins Schleudern, nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidiert frontal mit einem Straßenbaum. Durch die Wucht des Aufpralls fliegen Trümmerteile bis zu 30 Meter weit und beschädigen u. a. die Fensterscheiben eines anliegenden Wohnhauses. Der ansprechbare junge Fahrer muss durch Kräfte der umliegenden Freiwilligen Feierwehren aus dem Fahrzeug befreit und mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen, Verletzungen in die Ammerlandklinik eingeliefert werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme bleibt die Neuengländer Straße für eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.