D: Erst brennt der Pkw, dann das Carport → dann zwei Häuser

DRANSFELD (DEUTSCHLAND): Beim Brand zweier Fachwerkhäuser ist in der Nacht auf den 14. Februar 2020 im Dransfelder Ortsteil Löwenhagen (Landkreis Göttingen) Sachschaden in noch unbekannter Höhe entstanden. Die Bewohner der beiden benachbarten Gebäude konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Alle blieben unverletzt.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei Hann. Münden geriet vermutlich zunächst ein unter einem Carport abgestellter Pkw aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Der Dacia Duster wurde völlig zerstört. Aufgrund der dichten Bebauung griffen die Flammen vom Fahrzeug schnell auf die angrenzenden Häuser über.

Nachbarn wurden gegen 02.50 Uhr auf den Brand aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr.

Als die rund 100 Kameraden der Freiwilligen Wehren aus Löwenhagen, Bühren, Dransfeld, Imbsen, Scheden, Varlosen und Ellershausen vor Ort eintrafen, hatten sich die Flammen bereits auf die Dachstühle der zwei Häuser ausgebreitet. Massive Löscharbeiten konnten eine weitere Ausdehnung auf andere Wohnhäuser verhindern.

Die brandbetroffenen Gebäude sind vermutlich unbewohnbar. Für die Ermittlungen zur Ursache des Feuers wurde der Brandort von der Polizei beschlagnahmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.