Oö: Drei Seilwinden bei 4-Achs-Lkw-Bergung im Einsatz

GRAMASTETTEN (Oö): Ein 4-Achs-Lkw hing am 24. Februar 2020 in einer Kompostieranlage in Gramstetten fest und drohte umzustürzen.

Mit Hilfe von zwei privaten Forstseilwinden und der Einbauseilwinde des Einsatzfahrzeuges der Freiwilligen Feuerwehr Gramastetten wurde der Lkw aufgerichtet und auf festeren Untergrund gezogen bis eine eigenständige Weiterfahrt wieder möglich war.

14 Feuerwehrmänner standen 1,5 Stunden im Einsatz.

Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr-Umgebung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.