Oö: Hunde retten Bewohner nach Unfall mit Gastherme

KRONSTORF (OÖ): Lautes Bellen von vier Hunden weckte zwei Hausbewohner am 20. Jänner 2015 in Kronstorf, nachdem bei der Gastherme Abgase ausgetreten waren. Erste Erhebungen ergaben, dass die beiden Bewohner, eine 29-Jährige und ein 29-Jähriger im Obergeschoß des Hauses gegen 8 Uhr schliefen.

Durch das Bellen der Hunde wachten beide auf. Da sich die Hunde in weitere Folge übergaben und die Hausbewohner ebenfalls über Unwohlsein klagten, wurden die Feuerwehr Kronstorf und die Rettung verständigt. Durch die Feuerwehr Kronstorf konnte eine lose Manschette am Abgasrohr der Gastherme festgestellt werden. Die Gaszuleitung wurde sofort geschlossen und die Gastherme abgeschaltet. Beide wurden von der Rettung zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern verbracht.

Foto Kerschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.