Oö: Kollision zwischen Pkw und Kleintransporter in Hohenzell → 2 Verletzte

HOHENZELL (OÖ): Eine Kollision zwischen einem Kleintransporter und einem Pkw in Hohenzell (Bezirk Ried im Innkreis) hat Montagvormittag, 24. Februar 2020, zwei Verletzte gefordert.

Die Einsatzkräfte wurden nach der Kollision im Kreuzungsbereich der Rieder Straße mit der Hohenzeller Straße, dem sogenannten “Knoten Hohenzell”, zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Glücklicherweise war dann beim Eintreffen der Einsatzkräfte niemand im Fahrzeug eingeklemmt oder eingeschlossen. Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst sowie den Notarzt am Einsatzort ins Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried eingeliefert werden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr banden ausgelaufene Betriebsmittel und unterstützten die Abschleppunternehmen bei den Aufräumarbeiten und der Fahrzeugbergung. Ein Bagger wurde über Auftrag der Bezirkshauptmannschaft angefordert, um durch mit Betriebsmittel kontaminiertes Erdreich abzutragen.
Die Unfallstelle war rund zwei Stunden für den Verkehr gesperrt.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.