Oö: Feuerwehrhaus Spörbichl gesprengt

WINDHAAG BEI FREISTADT (OÖ): Eine nicht alltägliche Feuerwehrübung konnte am Samstag den 29. Februar 2020 in Spörbichl, Gemeinde Windhaag bei Freistadt (Bezirk Freistadt) realisiert werden: Die Sprengung eines Feuerwehrhauses.

Aufgrund der Neuerichtung des “Zeughauses” in Spörbichl musste wortwörtlich das Alte weg. Aus diesem Grund führten Kameraden vom Sprengwesen aus dem Bezirk Freistadt und auch Nachbarn aus Niederösterreich (Bezirk Zwettl) die Sprengung des Gebäudes durch. Zahlreiche Zuseher waren anwesend und konnten sich so aus der Ferne ein “Wegreißen” der Superlative ansehen.

Neues Feuerwehrhaus in Spörbichl

Ein Antrag für ein neues Feuerwehrhaus in Spörbichl wurde bereits im Jahr 2005 schon gestellt. Erst im Jahr 2016 gab es dann endlich eine Zusage für die Errichtung des Hauses. Somit konnte 2016 mit der Planung begonnen werden. Im Jahr 2020 wird dies nun real und umgesetzt.

Laumat.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.