Schweiz: Brennender Komposthaufen in Kompostieranlage

STEINACH (SCHWEIZ): Kurz nach 02:45 Uhr ist am 28. März 2020 bei der Kompostieranlage Rietmühle ein Holzhaufen in Brand geraten. Ein Übergreifen auf eine Fahrzeughalle konnte durch die zuständige Feuerwehr verhindert werden. Der Sachschaden beläuft sich auf einige tausend Franken.

Bei der Kompostieranlage befinden sich diverse Komposthaufen. Einer davon, der hauptsächlich aus Holz bestand, brannte. Durch den Brand wurde die Fassade einer Fahrzeughalle angeschmort. Der Komposthaufen wurde Schicht um Schicht abgebaut und durch die Feuerwehr gewässert. Die Brandursache wird von Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.